Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Shop / CD-ROMs / CDs / CD-ROM Peace Counts 2.0 - neue Reportagen

CD-ROM Peace Counts 2.0 - neue Reportagen

CD-ROM Peace Counts 2.0 - neue ReportagenBitte bestellen Sie in Zukunft über unseren neuen Online-Shop auf der Berghof Foundation Webseite.

CD-ROM: Peace Counts 2.0 – Neue Reportagen. Redaktion: Anne Romund / Uli Jäger / Tilman Wörtz. Tübingen 2011. 130 Min. Für Win und Mac

Peace Counts recherchiert seit 2003 Beispiele für erfolgreiche Friedensprojekte, dokumentiert diese in Form faszinierender Reportagen und bereitet sie weltweit für ein breites Publikum auf.

Auf dieser CD-ROM werden neue Reportagen aus den Jahren 2010 und 2011 präsentiert. Ziel von Peace Counts ist es, Wege zum gelungenen Frieden darzustellen und zu eigenem Engagement zu ermutigen.


Inhalt der CD-ROM

Multimedia-Präsentationen:

- Afghanistan: Das kleine Einmaleins der Zukunft, Fotos: Uli Reinhardt, Zeitenspiegel

- Ägypten: Alte Tradition mit neuem Leben, Fotos: Frieder Blickle, laif

- Irak: Auf der Suche nach einem Friedensmacher, Fotos: Ivo Saglietti

- Kenia: Auf Tore statt auf Menschen zielen, Fotos: Frank Schultze, Zeitenspiegel

- Kolumbien: Mateo will leben, Fotos: Antonia Zennaro, Zeitenspiegel

- Kongo: Radio Ushirika funkt dazwischen, Fotos: Macline Hien

- Nigeria: Frieden ist heilig! Fotos: Uli Reinhardt, Zeitenspiegel

- Ruanda: Versöhnung nach dem Völkermord. Fotos: Eric Vazzoler, Zeitenspiegel

- Russland: Im Namen der Frau. Fotos: Jan Lieske

- Thailand: Gothom auf dem Friedenspfad. Foto: Lukas Coch, Zeitenspiegel

Reportagen von: Uschi Entenmann, Michael Gleich, Patrick Hemminger, Diana Laarz, Philipp Mausshardt, Susanne Stiefel, Carsten Stormer, Markus Wanzeck, Tilman Wörtz.

Film:

Israel: Yehuda Sauls Entscheidung: Das Schweigen brechen. (Peter Wingert)

Herausgeber: Institut für Friedenspädagogik Tübingen e. V. in Zusammenarbeit mit Zeitenspiegel Reportagen und Advanced Journalism Academy (Peace Counts Netzwerk)

Förderer: Institut für Auslandsbeziehungen mit seinem Förderprogramm zivik, ausgestattet mit Mitteln des Auswärtigen Amtes. Weitere Kooperationspartner unterstützen das Projekt.

15,00 EUR inkl. 7% MwSt.


Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.